Skip to content

Soziale Stadtentwicklung in Berlin Mitte 

Begegnen, beraten, beteiligen: Das ist das Konzept vom Moabiter Ratschlag e. V.

Bereits seit 30 Jahren setzt sich der Verein für Kultur, Bildung und Sport in Moabit und Berlin Mitte ein. Bezahlbares Wohnen und mehr Nahverkehr sind Ziele von damals, die aktueller sind denn je. Heute ist der Moabiter Ratschlag e. V. ein Träger-Verein im Bezirk Mitte. Mit seinen Projekten und Einrichtungen verbindet er soziale Arbeit und Stadtentwicklung. Gemeinsam wird eine aktive, urbane Gesellschaft gestaltet. Damit sich an dieser Entwicklung möglichst alle jungen Menschen beteiligen können, sind viele Angebote kostenlos. Denn die Stadt soll ein Ort für alle sein, indem sie bezahlbar, klimafreundlich und inklusiv ist.

Für alle da: der OTTO-Spielplatz 

Auf dem 5.000 m² großen Otto-Spielplatz im Zentrum von Moabit haben (fast) nur die Kinder das Sagen.  Der OTTO-Spielplatz ist ein Ort voller Möglichkeiten für junge Menschen im Alter von 5 bis 14 Jahren. Hier entscheiden sie selbst, wie sie ihre Freizeit verbringen wollen. Dafür bietet „der Otto” einen zentralen Spielbereich mit diversen Spielgeräten wie Rutsche, Klettertürme, Wasserspielgeräte, Spielwiese, Bolzplatz, Gartenanlagen, Sommerküche, Kindercontainer und 2 Lagercontainern für Spielzeug und Gartengeräten. Zusätzlich finden besondere Aktionstage und regelmäßige pädagogisch betreute Angebote statt.  

Die Einrichtung des Moabiter Ratschlag e. V. fördert die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen, indem sie ihnen dafür Platz und Chancen bietet. Im Fokus steht, dass sie selbst kreativ werden, Ideen und Interessen formen und Verantwortung übernehmen. Ein vielfältiges Team von Erwachsenen begleitet sie dabei. 

Der Spielplatz wird halbjährig auch von Einrichtungen wie Kitas und Schulen genutzt. Für sie bietet der Verein zudem Workshops an, in denen Bildungsinhalte spielerisch vertieft werden können. Im Jahr 2023 feiert der Spielplatz sein 50-jähriges Bestehen; seit 2011 ist der Moabiter Ratschlag e.V. Träger der bezirklichen Einrichtung und setzt dort im Auftrag des Bezirksamtes Mitte, Abteilung Jugend, ein umwelt- und zunehmend kulturpädagogisches Konzept um. 

 
Foto von Kindern, die auf dem OTTO-Spielplatz des Moabiter Ratschlag e.V. spielen

 

    Von TotalEnergies geförderte Projekte 

    • Die Arbeit mit Kindern und Familien, die aus Syrien, Afghanistan und der Ukraine geflohen sind
    • Ausgedehnte Öffnungszeiten in der Corona-Pandemie 
    • Projekte zur Förderung von Bewegung, Mobilität und Verkehrserziehung 
    • Spezielle Fahrzeuge für den Bewegungs- und Fahrzeugparcours 
    • „Lernort Stadtnatur – Erlebniswelt erneuerbare Energien” 

    Beim "Lernort Stadtnatur - Erlebniswelt erneuerbare Energien" konnten sich Kinder und Jugendliche aus Kitagruppen und Schulklassen in regelmäßig stattfindenden umweltpädagogischen Workshopangeboten über folgende Themenbereiche informieren: 

    • Garten: Kräuter, Gewürze, Kartoffeln, Bäume, Bienen, Brennessel
    • Gesunde Ernährung: Ernährungspyramide, Obst und Gemüse, Essenszubereitung und gemeinsames Essen
    • Erneuerbare Energien & Klima: Wasser, Sonne, Wind, Klima, Wetter 
    • Nachhaltiges Leben: Müllvermeidung, -trennung, -entsorgung
    • Selbstgebaute Musik: Saiten-, Schlag-, Blas- und Rieseninstrumente

    Unterstützung, die bei allen ankommt 

    Der Moabiter Ratschlag e. V. zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass er soziale Arbeit und Stadtentwicklung miteinander verbindet. TotalEnergies fördert die Projekte des Vereins auf dem OTTO-Spielplatz bereits seit 2011. So konnten neue Fahrzeuge gekauft werden; Angebote zur Förderung von Bewegung, Motorik und Verkehrsbildung wurden geschaffen. Dank des Engagements von TotalEnergies kam auch das Projekt „Lernort Stadtnatur – Erlebniswelt erneuerbare Energien” zustande. Hier lernen Kinder in umweltpädagogischen Kursen Themen wie Erneuerbare Energien, nachhaltiges Leben, gesunde Ernährung und Gartenkunde kennen. Unsere Überzeugung ist, dass die Stadt gemeinsam mit allen gestaltet werden sollte – und der Moabiter Ratschlag e. V. ermöglicht das. 

    Logo Otto-Spielplatz

    Das Engagement von TotalEnergies hat es uns seit Beginn unserer Tätigkeit 2011 ermöglicht, unbürokratisch und spontan die besonders wichtigen Projekte auf dem OTTO-Spielplatz zu realisieren. Unsere Zusammenarbeit basiert auf Kontinuität, Verlässlichkeit und Vertrauen: drei Stützen, mit denen wir auf die Herausforderungen der Zeit adäquate Antworten geben konnten.

    Bernd Brunner Leiter des OTTO-Spielplatzes

    Weiterer Ausbau des kulturellen Angebots 

    Foto des Otto-Spielplatzes von oben

    Seit 2022 erweitert der Moabiter Ratschlag sein kulturelles Angebot. Mit einer 6-tägigen Kulturwoche unter dem Motto “Manage frei” haben ca. 2.700 Personen an den besonderen Angeboten auf dem Otto-Spielplatz teilgenommen. Dazu gehörten unter anderem 

    • Workshops für Kitagruppen und Schulklassen 

    • Filmvorführungen mit Kurzfilmen sowie Daumenkino für Kinder und Familien  

    • Zirkusworkshops mit Clownerie und Pantomime, Jonglage und Akrobatik 

    • Puppentheater  

    • Vorlese- und Erzählgeschichten  

    • Musikalische Vorführungen wie Brass-Festival und Gesang  

    • Jahrmarkt-Sommerküche (Otto-Spielplatz-Team) 

    Die sogenannte Sommer-Manege soll in 2023 und 2024 weiter ausgebaut werden und mit regelmäßigen kulturellen Angeboten wie Kulturwoche, Zirkusworkshops, Film- und Theatertage interessierte Familien auf den Otto-Spielplatz einladen. 

     

    Weitere Projekte