Skip to content

Im Mai 2014 wurde die TotalEnergies Multi-Energie-Tankstelle am Hauptstadtflughafen BER in Schönefeld feierlich eröffnet.  

Offizielle Erstbetankung mit grünem Wasserstoff durch Katherina Reiche (CDU) an der TotalEnergies Multi-Energie-Tankstelle in Berlin-Schönefeld im Mai 2014.

TotalEnergies auf dem Weg zur klimaneutralen Multi-Energie-Tankstelle am BER 

Neben den konventionellen Kraftstoffen können Kunden an der Station in Berlin-Schönefeld auch Autogas, Erdgas, AdBlue und Wasserstoff tanken. Die Wasserstoffstation wurde 2022 wieder eröffnet, nachdem sich die Eröffnung des Flughafens verzögert hatte. Autofahrer sind seitdem wieder in der Lage, ihren PKW mit 700 bar mit Wasserstoff zu betanken. Langfristig soll es auch die Möglichkeit geben, Busse und Nutzfahrzeuge mit 350 bar Wasserstoff zu betanken.  

Detaillierte Informationen zur Wiedereröffnung der Wasserstoffstation finden Sie unter der nachfolgenden Pressemitteilung. 

Der grüne Wasserstoff – unsere Alternative 

An der Multi-Energie-Station in Berlin-Schönefeld soll in Zukunft grüner Wasserstoff hergestellt werden. Der grüne Wasserstoff wird vor Ort zusammen mit Partnerunternehmen mittels Elektrolyse erzeugt und gespeichert. Die Energie für die Elektrolyse stammt aus erneuerbaren Energien von Wind und Sonne. Der grüne Wasserstoff steht je nach Bedarf zum Betrieb des Blockheizkraftwerkes am Standort, zur Einspeisung in das Erdgasnetz oder für emissionsfreie Mobilität zur Verfügung. 

 

ber_tankstellen_grafik.jpg

Mit der Kraft der Natur 

Die für die Elektrolyse erforderliche Elektrizität stammt aus regionaler Windkraft und Solarenergie vor Ort. Solarmodule von SunPower tragen zur umweltfreundlichen Energiebilanz der TotalEnergies Multi-Energie-Tankstelle bei. Unsere Station am Flughafen BER stellt dabei nur eine von vielen Tankstellen dar, die im Rahmen eines weltweiten Solarisierungsprojekt mit Solarmodulen ausgestattet sind. Weitere Informationen zu dem Projekt finden Sie hier. 

Weitere Projekte